Häufige Fragen

Was ist Metabolismus?

Metabolismus oder Stoffwechsel steht für die Aufnahme, den Transport, die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus und die Abgabe der Stoffwechselendprodukte an die Umgebung. Diese biochemischen Vorgänge dienen unserem Körper zum Aufbau und der Erhaltung unserer Körpersubstanz und gleichzeitig auch zur Energiegewinnung und somit auch zur Aufrechterhaltung unserer Körperfunktionen. Für den Stoffwechsel sind im Wesentlichen die Enzyme verantwortliche, die die chemischen Reaktionen katalysieren. Beim Stoffwechsel könnte man meinen, es handle sich um einen Austausch von Stoffen, dem ist aber nicht so. Tatsächlich ist eine chemische Veränderung von Stoffen gemeint.
Wenn wir jetzt unseren Körper mit dem Motor eines Autos, das mit Benzin getankt wird, vergleichen, so sind wir eigentlich wie dieser Motor. Je hochwertiger das Benzin und das Öl desto besser und leistungsstärker fährt dieses Auto. Was passiert nun wenn wir in das Auto das mit Benzin getankt wir noch Diesel zumischen? Es wird nicht mehr so leistungsstark sein und wird ins stocken kommen. Wenn wir das über einen längeren Zeitraum machen so wird es irgendwann stehen bleiben und einen Motorschaden haben. Damit das natürlich nicht passiert, tanken wir das Gemisch, welches das Auto braucht, um energievoll und reibungslos fahren zu können.
Genauso ist das mit unserem Körper. Je weniger wir ihm die Nahrungsmittel geben, die er wirklich braucht oder verstoffwechseln kann, umso weniger Energie haben wir. Die Folge ist Unwohlsein, zu wenig Energie, Müdigkeit oder Krankheit. Die Nährstoffe die wir nicht verarbeiten können, legen wir als Fettreserven an, oder, wenn wir die Nahrung nicht verstoffwechseln können, verlieren wir immer mehr an Gewicht.

Wie läuft das metabolic balance® Programm ab?

Sie werden von mir durch 4 Phasen begleitet, die aufeinander aufbauen. Im Erstgespräch werden wichtige Anamnesedaten erhoben. Nach Auswertung des Blutes im Labor fließen alle Ergebnisse und Daten zusammen. Im Institut wird per Computerprogramm Ihr individueller Ernährungsplan erstellt. Dieser wird Ihnen beim nächsten Termin von mir ausgehändigt und ausführlich erklärt.

Wie lange dauert das Programm?

Sie beginnen mit der Phase 1, die zwei Tage dauert und der Vorbereitung dient. Die danach folgende Phase 2 – die so genannte strenge Umstellung – ist im Plan genau beschrieben. Sie dauert mindestens 14 Tage, in der Regel jedoch so lange, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben. In der folgenden Phase 3 bauen Sie weitere Nahrungsmittel in Ihre Ernährung ein. Das Programm endet mit der Phase 4 – der Erhaltungsphase, die Sie leicht ein Leben lang durchführen können. Jetzt sichern Sie Ihren erzielten Erfolg, in dem Sie weiter einige Ihnen nun wohl vertraute Regeln bei der Ernährung beibehalten.

Kann ich an dem metabolic balance® Programm auch ohne Betreuung teilnehmen?

Nein, wir lehnen das alleinige Verschicken des Ernährungsplanes ab, weil die kompetente Begleitung das Gütekriterium Ihres Erfolges ist. Nutzen Sie den Kontakt zu Ihrem metabolic balance® Betreuer – er unterstützt Sie auch „moralisch“ und hilft Ihnen über „Durststrecken“ hinweg.

Ich bin den ganzen Tag unterwegs – kann ich trotzdem teilnehmen?

Ihr Mahlzeitenplan ist so vielseitig, dass Sie gut vorher planen und sich jeden Tag individuell organisieren können. Seien Sie kreativ –gerne unterstütze ich Sie dabei. Einen sehr guten Überblick über das Stoffwechselprogramm kann man sich im Buch von Dr. med. Wolf Funfack „metabolic balance® Die Diät“ – erschienen im Südwest-Verlag – verschaffen.

Warum sind die 5 Stunden Essenspause so wichtig?

Ihr Körper braucht zur Verdauung der Mahlzeiten eine angemessene Zeit und Ruhe. Jede Zwischenmahlzeit würde diesen Stoffwechselvorgang stören und Ihnen die wohl bekannten Heißhungerattacken bescheren. Halten Sie daher die 5 Stunden Pause konsequent ein.

Muss ich später immer so weiter essen wie in der strengen Umstellungsphase?

Nein, denn wenn sich Ihr Stoffwechsel auf die neue Ernährungsweise eingestellt hat und Sie Ihre Ziele erreicht haben, gehen Sie in der Phase 3 und 4 in eine Lockerung bzw. Erhaltung Ihres erzielten Erfolges. Es gelten dann lediglich einige Ihnen wohl vertraute Grundregeln. Aber seien Sie versichert – es wird Ihnen wie den vielen anderen Teilnehmern gehen: Sie werden merken, welche Nahrungsmittel Ihnen gut tun und welche nicht. Und wenn Sie mal einen Ausreißer haben, dann gehen Sie zwischendurch einfach für einige Tage in Ihre strenge Phase zurück und schon haben Sie Ihre Ziele wieder im Griff.

Muss ich die angegebenen Mengen genau einhalten?

Insbesondere in der Phase 2 müssen Sie die angegebenen Mengen genau einhalten, denn diese Angaben korrelieren mit Ihrem angepeilten Wunschgewicht. Wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben, besprechen wir, welche Lockerung auch in den Mengen möglich ist.

Kann ich am metabolic balance® Programm teilnehmen, wenn ich zwar meinen Stoffwechsel stärken, aber kein Gewicht abnehmen will?

Ja – selbstverständlich. Wir berücksichtigen das bei Ihrer Planerstellung und z.B. auch bei den Mengenangaben. Für Ihre Gesundung, Ihre Fitness und Ihre Vitalität tun Sie so jedenfalls etwas sehr Gutes.

Andere Diäten haben bei mir immer kurzfristig zu Erfolgen geführt – aber angehalten hat es nicht. Warum soll das bei metabolic balance® anders sein?

metabolic balance® ist keine Diät im herkömmlichen Sinne. Ihr Plan ist Ihr Plan. Er berücksichtigt einzig und allein Ihre Laborwerte, Ihren Stoffwechsel und Ihre individuelle Ernährungssituation. Er sichert Ihnen den Erfolg und gleichzeitig lernen Sie dabei, welche Nahrungsmittel Ihnen gut tun und welche nicht. Die Konsequenz daraus? Sie haben es selbst in der Hand, ob Sie das erreichte Ziel erhalten. Ihr individueller Ernährungsplan ist Ihr ganz persönlicher Fahrplan für den dauerhaften Erfolg.

Ist die Ernährungsumstellung für Vegetarier geeignet?

Reine Veganer, also Personen die nur pflanzliche Nahrungsmittel essen, können an am Stoffwechsel-programm nicht teilnehmen. Lacto-Veganer und Ovo-Lacto-Veganer können den Eiweißbedarf aus Milch, Milchprodukten und Eiern decken. Hier ist das Stoffwechselprogramm geeignet.

Können auch Kinder das Programm machen?

Da metabolic balance keine Diät mit einseitigen oder radikalen Ernährungsweisen ist, können auch Kinder ab dem 10. Lebensjahr teilnehmen. Allerdings müssen die Eltern bereit sein, etwas zu verändern und sollten das Kind unterstützen. Gute Erfolge hat das Programm, wenn alle Familienmitglieder auf die gesunde Ernährung umstellen und sich die Eltern ihrer Vorbildrolle bewusst sind.

Können Schichtarbeiter am Programm teilnehmen?

Schichtarbeiter dürfen die Tageszeit um maximal 3 Stunden verschieben. Sie können die letzte Mahlzeit bis 24 Uhr abschließen.

Können Leistungssportler am Programm teilnehmen?

In den ersten 14 Tagen der Ernährungsumstellung sollte Sport nur in Maßen betrieben werden. Somit ist in Wettkampfphasen das Programm nicht möglich. Sportler können in Wettkampfpausen das Stoffwechselprogramm beginnen. Durch die individuelle Auswahl der Nahrungsmittel mit Hilfe der Blutanalyse, kann gerade bei Sportlern eine wichtige Leistungssteigerung und erhöhte Belastbarkeit erzielt werden.

Können Schwangere am Programm teilnehmen?

Nein. Da ja eine Blutanalyse die Voraussetzung für den Ernährungsplan ist, spiegelt sich die veränderte hormonelle Lage im Blutbild wider.

Ist metabolic balance während des Stillens möglich?

Nein. Da der Körper während der Ernährungsumstellung extrem entgiftet, besteht die Möglichkeit, dass die Muttermilch toxisch belastet ist.

Welche Werte werden bei Metabolic Balance® im Labor genau getestet?

Es wird das ganz normale Blutbild erhoben, die Bauchspeicheldrüsewerte werden angeschaut, sowie die verschiedenen Stoffwechselparameter in Bezug auf z.B. das Herz, die Leber, die Nieren, der Knochen- und Muskelstoffwechsel, die Blutfette, sowie der Mineralhaushalt und vor allem der Blutzucker – weshalb man für den Metabolic Balance®-Blutcheck bitte immer NÜCHTERN zur Blutabnahme kommen muss, um korrekte, unverfälschte Werte zu erhalten.

Wie sieht es bei Metabolic Balance mit dem Datenschutz aus?

Sie müssen sich um den Schutz Ihrer Daten nicht sorgen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Erstellen Ihres individuellen Ernährungsplans und geben sie nicht an Dritte weiter. Nach zwei Jahren werden folgende Daten aus unserem System gelöscht, bzw. unkenntlich gemacht: Anrede, Vorname, Name, Straße, Telefon, Fax, Handy und E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, PDF-Datei des Ernährungsplans.